Zahnaufhellung in der Ästhetischen Zahnmedizin
Ergebnisse nach dem Zahn Bleaching

Zahn Bleaching

Die Weißung erfolgt durch aktiven Sauerstoff. Am Zahnschmelz wird beim Bleaching (auch Whitening genannt) nichts verändert, es wird nichts entfernt, abgeschliffen oder weggeätzt!

Mögliche Nebenwirkungen:

  • zu den häufigsten Nebenwirkungen des Bleachings gehört eine anschließende, allerdings vorübergehende Überempfindlichkeit der Zähne gegenüber Wärme- und Kältereizen sowie eine erhöhte Empfindlichkeit der Zahnhälse. Um derartige Nebenwirkungen zu mildern, sollte eine spezielle, desensibilisierende Zahnpasta mit Natriumfluorid verwendet werden.
  • gelangt Bleichmittel auf das Zahnfleisch oder die Mundschleimhaut, kann es zu leichten Reizungen kommen, die jedoch nach einigen Tagen wieder verschwinden.
  • rauchen sollte während des Tragens der Bleichschiene beim Home-Bleaching vermieden werden. Denn die in allen Bleichmitteln enthaltenden Peroxide können beim Zerfall die krebserregende Wirkung des Nikotins verstärken. Die Peroxide können auch zu einer Verschlechterung der Mundflora führen. Regelmäßige Zahnpflege und gute Mundhygiene ist daher unbedingt notwendig.
  • bleaching verringert vorübergehend die Haftfestigkeit von adhäsiv (klebend) befestigten Materialien. Mit nachfolgenden Restaurationen sollte daher mindestens vier Wochen gewartet werden.
  • beim Bleaching toter Zähne kann häufiges Bleichen zu einer Schwächung der inneren Zahnstruktur bis hin zu Brüchigkeit des Zahns oder der Zahnkrone führen.
  • bei bekannter Allergie auf Peroxide (H2O2 und Abkömmlinge), Acrylharze oder Latex, sowie bei hochgradiger Lichtempfindlichkeit, teilen Sie uns dies bitte vor der Behandlung mit.

Allergiker-Hinweis:
Die verwendeten Kunststoffe sind für den Einsatz im Dentalbereich getestet und unlöslich in der Umgebung, in der sie zum Einsatz kommen. Daher sind Zahnschienen im Allgemeinen auch für Allergiker geeignet. Trotzdem sollten Patienten mit Kunststoffallergien vor der Behandlung ihren Hausarzt oder Allergologen konsultieren. Teilen Sie bekannte Allergie auf Peroxide (H²O² und Abkömmlinge), Acrylharze oder Latex, sowie eine hochgradiger Lichtempfindlichkeit vor der Behandlung unbedingt dem Arzt mit.

Ihre Zähne sind genauso individuell wie Sie selbst, und darum sind die tatsächlichen Resultate bei jeder Person anders. Das Resultat hängt hauptsächlich von Ihrer natürlichen Grundzahnfarbe ab, ein „Wunschergebnis“ kann beim „Zähne Weißen“ nie garantiert werden.

This post is also available in: Englisch

on No Comments Yet

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.