Richtungspin bei der Implantation

Richtungspin für Zahnimplantatebelsky

Richtungspin

Der Richtungspin ist eine Parallelisierungshilfe bei der Implantation.

Im Bild sehen Sie einen Richtungspin, dieser ist üblicherweise steril im Implantatset verpackt, die dunklen Linien sind Längenmarkierungen und dienen der Orientierung.

Im Film Richtungspin sehen Sie den Pin im Einsatz, die Schleimhaut wird zuerst mittels Stanze entfernt. Nun wird die Pilotbohrung gesetzt – mehr dazu in den gleichnamigen Videos. Nun wird der Richtungspin eingebracht, so kann der erfahrene Arzt mit einfachen Mitteln die Implantate parallel setzten und benötigt hierfür keine Schablonen oder andere Bohrhilfen. Es existieren verschieden Ausführung, die Funktion ist aber immer die gleiche, nach der Pilotbohrung wird der Richtungspin in das geschaffene Bohrloch gesteckt und dient so der Orientierung beim setzten des nächsten Bohrloches.

Früher dachte man es wäre wichtig, dass die Implantate genauso wie die eigenen Zähne im Knochen stehen – heute weiß man, dass dies nicht unbedingt erforderlich ist – man orientiert sich mehr am Knochen Angebot.  Trotzdem wird versucht, wenn möglich, die Implantate parallel zu bohren, die technische Versorgung, also die Versorgung mit Zahnersatz ist dann nämlich einfacher.

This post is also available in: Englisch

on No Comments Yet

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.