Fistel

Zahnfistel im Oberkiefer eines Frontzahnes

Zahnfistel

Eine Fistel ist eine nicht natürlich vorbestehende, röhren- oder röhrennetzartige Verbindung zwischen einem Organ oder einem Entzündungsherd und des Körperinneren und/oder der Körperoberfläche.

Eine Fistel ist ein Produkt unseres Körpers, wenn Sie lange Zeit an einem Ort eine Entzündung haben, wo Eiter entsteht, dann kann es passieren, dass sich eine Eiterstrasse bildet. Vom Entzündungsgeschehen fließt dann Eiter zwischen den jeweiligen Geweben bis die Eiterstrasse an der Körperoberfläche, manchmal auch im Körperinneren ankommt.

Sie merken dann häufig einen Tippel am Zahnfleisch, der plötzlich aufbricht. Eiter entleert sich in Ihre Mundhöhle und der Tippel vergeht wieder, bald jedoch füllt sich der Tippel wieder, bis er wiederum aufbricht.

Dieser Prozess wiederholt sich immer wieder und manchmal beginnt die entstandene Eiterstrasse zu vernarben, die Wände um die Eiterstrasse werden mit spezielle Zellen ausgekleidet, der Körper isoliert diesen Eiterweg, das ist dann eine Fistel.

Sie sehen eine Fistel am Zahnfleisch, der Patient ist vor Jahren gestürzt und hat sich dabei seinen Frontzahn verletzt. Unbemerkt starb der Zahnnerv des Zahnes ab, das kaputte Zahnnervgewebe verursachte im Knochen eine Entzündungsreaktion. Eiter bannte sich den Weg nach außen, zuerst bildet sich ein kleiner Tippel am Zahnfleisch, irgendwann brach der Tippel auf und Eiter entleerte sich.

Mit der Zeit organisierte sich das Geschehen, es bildete sich ein Fistelgang von der Knocheninfektion durch die Schleimhaut. Zwar hat der Patient nachwievor keine akuten Beschwerden, jedoch frisst die Infektion den Knochen förmlich auf, der Knochendefekt wird größer.

Die Therapie ist entweder eine Wurzelbehandlung, oder wenn der Herd schon zu groß ist, eine Wurzelbehandlung mit anschließender Wurzelspitzenresektion. Der Fistelgang wird normalerweise bei der Operation ebenfalls entfernt, wenn nicht, dann heilt der Fistelgang nach Entfernen der Ursache normalerweise von alleine ab.

on No Comments Yet

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.