Zyste Obturator

Obturator zur Behandlung von Kieferzysten

Kieferzyste - Obturator Obturator kommt aus dem lateinischen und bedeutet „verstopfen“. In der Medizin wird der Ausdruck „Obturator“ häufig verwendet, in der Zahnheilkunde verwendet man die Bezeichnung „Obturatoren“ für Geräte, die eine Kieferzyste am zuheilen hindern. Im Bild sehen Sie  einen Zystenobturator für den Oberkiefer. Die meisten Zysten im Kieferbereich wachsen, solange sie nicht eröffnet […]

Knochenaufbau Kiefer

Grafik eines Kieferknochen Knochenaufbaus als Knochenauflagerung, sogenannte Onlayplastik

Knochenaufbau für Zahnimplantate Knochenaufbau - sowohl die Qualität als auch die Quantität des vorhandenen Kieferknochens sind für eine erfolgreiche Implantation entscheidend. In vielen Fällen jedoch existiert zu wenig Knochenmasse für den optimalen Halt einer künstlichen Zahnwurzel bedingt durch Parodontitis, Unfälle oder andere Krankheiten. Es gibt heute zahlreiche chirurgische Techniken, um Kieferknochen aufzubauen. Man verwendet etwa […]

Interner Sinuslift

Röntgenbild Oberkiefer mit Zahnimplantat nach Knochenaufbau

Knochenaufbau interner Sinuslift Unter internen Sinuslift versteht man eine spezielle Knochenaufbauoperationstechnik für den Oberkiefer. Jahrelange Zahnlosigkeit, Parodontitis, und/oder andere Krankheiten führen dazu, dass der zahntragende Knochen immer weniger wird. Zudem wird im Oberkiefer die Kieferhöhle nach Zahnlosigkeit (blinkend) immer größer, häufig ist dann für den Halt von Implantaten zu wenig Knochen vorhanden. Sowohl die Qualität […]

Inlayaugmentation

sagittal Schnitt durch Oberkiefer Grafik mit Knochenersatzmaterial

Inlayaugmentation - Knochenaufbautechnik Unter Inlayaugmentation versteht man eine spezielle Knochenaufbautechnik. Bei dieser Knochenaufbauoperation wird die Höhe des  Alveolarkammes im Mund nicht verändert. Unser Körper ist ein Ökonom, Use it – or lose it, wenn Kieferknochen nicht belastet wird, dann kommt es in der Regel zu Knochenabbau! Für ein Implantat ist nach einiger Zeit zu wenig […]

Defektaugmentation

Grafik eines Mundes mit Einzelzahnlücke und Knochenabbau

Defektaugmentation in der zahnärztlichen Chirurgie Defektaugmentation ist ein Fachausdruck in der zahnärztlichen Chirurgie. Der Ausdruck  umschreibt verschiedene Knochenaufbaumethoden bei Kieferdefekten. Knochendefekte im Kiefer können aufgrund verschiedener Ursachen entstehen. Zum Beispiel kann nach einer Entfernung einer Kieferzyste ein sogenannter „solitärer Knochendefekt“ resultieren.  In der Animation sehen sie eine Knochenhöhle unmittelbar nach einer Zystenentfernung, diese füllt sich […]

Zahnfleischnaht

Grafik von Zahnfleisch mit Zahnfleischnaht

Zahnfleischnaht für Wundverschluss Die Zahnfleischnaht dient dem Wundverschluss z.B. nach Operationen im Mund. Durch die Adaption der Wundränder mit einer Naht kommt es zu einer schnelleren Wundheilung. Manchmal geht die Naht auf, vor allem dann wenn zu fest geknüpft wurde, dann nämlich schnürt sich der Faden durch das Zahnfleisch - eine Wunddehiszens ist die Folge. […]

Wurzelspitzenresektion mit retrograder Füllung

Grafik einer Wurzelspitzenresektion mit retrogradem Verschluss

WSR Retro Wurzelspitzenresektion mit retrograder Füllung, darunter versteht man die operative Entfernung der Wurzelspitze und Säuberung des Zahnkanals von unten, also dem Wurzelende aus – man spricht auch von retrograder Apexversiegelung. Eine Wurzelspitzenresektion wird bei einer chronischen Knochenentzündung an der Wurzelspitze durchgeführt – wie es dazu kommt, erfahren Sie im gleichnamigen Video WSR. Bei der […]

Wurzelspitzenresektion mit orthograder Füllung

Grafik einer orthograden Wurzelspitzenresektion

WSR ortho Wurzelspitzenresektion mit orthograder Füllung, darunter versteht man die operative Entfernung der Wurzelspitze und Säuberung des Zahnkanals von der Krone aus. Eine Wurzelspitzenresektion wird bei einer chronischen Knochenentzündung an der Wurzelspitze durchgeführt – wie es dazu kommt, erfahren Sie im gleichnamigen Video WSR. Mit dem Rosenbohrer wird der Knochen über der Wurzelspitze entfernt und […]

Wurzelspitzenresektion

Grafik eines Schädels mit Wurzelspitzenresektion

Wurzelspitzenresektion auch WSR Unter einer Wurzelspitzenresektion (im Fachjargon spricht man von WSR) versteht man die operative Entfernung der Wurzelspitze von der Zahnwurzel. Die Operation ist die Folge eines chronischen Entzündungsgeschehens an der Wurzelspitze - Wie kommt es nun zu dieser Entzündung im Knochen? In der WSR Animation sehen Sie, wie z.B. tiefe Karies – also […]

Vicryl

Nahtmaterial

Vicryl Nahtmaterial Vicryl ist die Bezeichnung für ein Nahtmaterial, welches sehr häufig in der Zahnmedizin, aufgrund des hervorragenden Tragekomforts, eingesetzt wird. In der oralen Chirurgie kommen verschiedene Nahtmaterialien zum Einsatz mit deren Hilfe man Wunden verschließt. Generell unterscheidet man resorbierbares Material – so wie z.B. Vicryl und nicht resorbierbares Nahtmaterial. Das nichtresorbierbare Nahtmaterial muss wieder […]

Sterilität

Operationssaal mit Ärzten

Sterilität in der Zahnarztordination Der Begriff Steril bedeutet keimfrei, d. h. frei von Krankheitserregern. Mit Sterilisation (auch: Sterilisierung) bezeichnet man Verfahren, durch die, die Materialien und Gegenstände von lebenden Mikroorganismen befreit werden. Bei der Sterilisation eines Produktes werden alle enthaltenen Mikroorganismen und deren Sporen im Idealfall abgetötet, sowie Viren, Prionen (infektiöse Proteine), Plasmide und andere […]

Schlotterkamm

Grafik Schlotterkamm

Schlotterkamm - Kieferfortsatz Schlotterkamm ist ein Jargon Ausdruck für einen bindegewebigen Kieferfortsatz. Der zahntragende Kieferfortsatz – Alveolarfortsatz – ist normalerweise Knöchern. Nach Zahnverlust und fehlender Belastung, beginnt sich der Alveolarfortsatz aber zurückzubilden. Zuerst verliert der Alveolarfortsatz an Breite, danach beginnt er sich auch in der Höhe zurück zu entwickeln – die sogenannte Alveolarfortsatz Atrophie. Wie […]

Scharfer Löffel

Operationsinstrument scharfer Löffel

Scharfer Löffel in der Zahnmedizin Der scharfe Löffel dient in der Zahnmedizin zum entfernen von Binde-/Granulationsgewebe vom Knochen. Unmittelbar nach der Extraktion des Zahnfaches – Alveole, wird diese mit dem scharfen Löffel gesäubert. Dies ist wichtig, denn ansonsten kann das Zahnfach, also der Knochen, unter Umständen nicht gut ausheilen. Die Folge ist ein bindegewebig durchsetzter […]

Weisheitszahnentfernung

Unterkiefer Grafik mit Weisheitszahn

Weisheitszahnentfernung der dritten Molaren Darunter versteht man die operative Entfernung der dritten Molaren – auch 8er genannt. zur Weisheit Zahnentfernung sagt man im Fachjargon RZE. Das bedeutet retinierte Zahn Entfernung. Weisheitszähne müssen entfernt werden wenn sie zum Beispiel Entzündungen verursachen eine Zyste bilden den siebten Zahn durch ihr Wachstum schädigen eine Schwachstelle im Kiefer bilden […]

Zahnfleischpapillen Naht

Zahnfleisch mit eingezeichneter Papille

Papillennaht Papillennaht - darunter versteht man eine Nahttechnik bei Wundversorgungen im Mundbereich. Die Papille ist die Bezeichnung für einen bestimmten Zahnfleischbereich, nämlich das kleine Dreieck zwischen ihren Zähnen – im Bild grün umrandet, auch Zahnfleischpapille genannt. Im Film Papillennaht wurde das Zahnfleisch zur Seite geklappt (ein sogenannter Schleimhautlappen gebildet). Eine Zystenentfernung wurde durchgeführt. Nun erfolgt […]

Orale Chirurgie

Grafik von Patient auf Zahnahrztstuhl bei Mundchirurgie Eingriff

Orale Chirurgie in der Zahnheilkunde Die orale Chirurgie ist heute eine eigene Disziplin in der Zahnheilkunde. Die meisten Patienten wissen nicht was heutzutage alles möglich wäre und so geben sich Viele mit Teil- und Vollprothesen zufrieden. Das muss nicht sein, hier ein kleiner Überblick über das Behandlungsspektrum – mehr erfahren Sie immer in den gleichnamigen […]

Mundgeruch - Foetor ex ore

Grafik von Mundgeruch

Mundgeruch Mundgeruch bedeutet, dass meistens ein krankmachender Prozess im Mund stattfindet. Generell muss Mundgeruch und schlechte Atemluft unterschieden werden. Schlecht riechende Atemluft kann bei Hals-/Nasen-/Ohrenerkrankungen, Lungenerkrankungen, Magen-/Darmerkrankungen und Stoffwechselerkrankungen vorkommen. So leiden Patienten mit schweren Lebererkrankungen häufig unter dem sogenannten Foeter hepaticus (nach rohem Fleisch riechender Atem), Diabetiker unter dem Foeter diabeticus (süßlicher Atem). Von […]

Langenbeck

Langenbeck für Zahn OP

Langenbeck in der oralen Chirurgie Langenbeck ist ein chirurgisches OP - Instrument. Im Film "Langenbeck", sehen Sie wie bei einer Weisheitszahn Entfernung mittels Langenbeck die Wange des Patienten zur Seite gehalten wird. Wichtig ist, dass diese Instrumente, so wie alle chirurgischen Instrumente, steril eingesetzt werden. Sie sehen einen Operationscontainer, in diesem liegen die OP Instrumente […]

Knochenverdichter

Knochenverdichter

Knochenverdichter in der Implantologie Der Knochenverdichter ist ein chirurgisches Instrument, welches in der Implantologie zum Einsatz kommt. Durch ein verdichten des Knochens kann die Primärstabilität, also der Halt des Implantates im Knochen, erhöht werden, für Sie bedeutet das kürzere bis gar keine Einheilzeiten. Einfaches drehen des Instrumentes führt aufgrund des verkehrten Gewindes zur Knochenkompression – […]

Kauter

Kauter mit steril verpakten Aufsätzen

Kauter für kauterisation Der Kauter ist ein chirurgisches Instrument, das zur Verödung (kauterisation) von Gewebe verwendet wird. Bei der Kauterisation oder Kauterisierung wird Gewebe durch Hitze zerstört. Dadurch kann z.B. eine Blutung gestoppt, oder eine gutartige Wucherung entfernt werden. Im Bild sehen Sie das Kautergerät mit dem Kautergriff und den verschiedenen Arbeitsenden. In der Zahnheilkunde […]