AIDS - eine erfundene Seuche?

Forscher mit Reagenzgläser

Das HI Virus verursacht AIDS ist der gängige Glaube   Glaube - wieso Glaube, das ist doch eine unabdingbare Wahrheit werden die Meisten nun denken, was aber ist eigentlich Wahrheit? Diese Frage sollten wir in Zeiten, wo ein Skandal den anderen jagt, nicht einfach abtun. Ist Wahrheit definiert durch die Anzahl von Menschen, die glauben […]

Zahntumor

Röntgen von einem Amelobalstom

Zahntumor ist ein umgangssprachlicher Begriff für odontogene Tumore Odontogene Tumore sind Tumore, die sich aus Zellen der Zahnentwicklung herleiten. Jene Zellen, die also unsere Zähne bilden, können auch Tumore verursachen. Zum Glück sind solche Tumore meistens gutartig, selten findet man bösartige Tumore, zu den gutartigen zählen z.B. die •    Odontome •    Zementoblastom •    ameloblastische Fibrom […]

Ranula - Fröschleingeschwulst

Fröschleingeschwulst im Patientenmund

Ranula ist die Bezeichnung für eine gestaute Unterzungenspeicheldrüse. Die Unterzungenspeicheldrüse – lateinisch die Glandula sublingualis – besteht aus vielen Drüsenkörpern. Diese Drüsenkörper bilden zu einem wässrigen, aber auch schleimigen Speichel; der Mediziner spricht von serös/mukösen Speichel – mehr dazu im Video Speichel. Die einzelnen Drüsenkörper der Glandula sublingualis sezernieren den Speichel entweder direkt in die […]

Mundvorhofplastik

Grafik eines Kieferknochen Knochenaufbaus als Knochenauflagerung, sogenannte Onlayplastik

Mundvorhofplastik (Vestibulumplastik) ist eine Operationstechnik, die zur Vergrößerung des Mundvorhofes dient. Aufgrund Knochenverlusts, sei es aufgrund Zahnlosigkeit, durch Parodontitis, durch Unfälle, oder nach Tumoroperationen, kann sich der Mundvorhof zurückbilden. Der Mundvorhof ist der Bereich zwischen Ihren Zähnen und den Lippen. Häufig ist dann eine Zahnversorgung, sei es durch Implantate, oder einfach nur durch eine Prothese […]

Mund Antrum Verbindung

Röntgenbild einer Kieferhöhlenentzündung

Mund Antrum Verbindung bedeutet eine Verbindung zwischen Kiefer- und Mundhöhle. Im Rahmen von zahnärztlichen Eingriffen z.B. bei einer Zahnentfernung im Oberkiefer und bei ungünstigen anatomischen Verhältnissen kann eine Mund Antrum Verbindung auftreten. Aber auch  krankhafte Prozesse an der Wurzelspitze von Oberkiefermahlzähnen, wie zum Beispiel eine Parodontitis apicalis und/oder Zysten, begünstigen bei Zahnentfernungen die Entstehung von […]

Knochenblocktransplantat

Grafik eines Kieferknochen Knochenaufbaus als Knochenauflagerung, sogenannte Onlayplastik

Knochentransplantat und deren Möglichkeiten Knochenblocktransplantat bedeutet die Verpflanzung von eigenen oder fremden Knochen. Knochendefizit bedeutet heutzutage lange nicht mehr Vollprothese. Wenn Sie den Satz „Sie haben zu wenig Knochen für Implantate hören“, dann kann Ihnen geholfen werden. Mehr über Knochenaufbau erfahren Sie in den Videos: Sinuslift Onlayplastik Inlayplastik Knochenaufbau Aufgrund der Zahnlosigkeit bildete sich der […]

Inzision

Pateint während OP komplett abgedeckt

Inzision bedeutet „Einschneiden“ in den Körper. Eine Inzision wird üblicherweise mit einem Skalpell vorgenommen um z.B. ein Operationsgebiet freizulegen oder z.B. um einen Abszesses zu eröffnen. Bei der Abszesseröffnung unterscheidet man eine Außen- von einer Inneninzision. Inneninzision bedeutet es wird vom Mund aus geschnitten, Ausseninzision demgegenüber bedeutet es wird außerhalb des Mundes zugegangen. Im Bild […]

Zahnfleischverpflanzung - Schleimhauttransplantat

Grafik einer Rezessionsdeckung mit Zahnfleischverpflanzung

Zahnfleischverpflanzung beziehungsweise Schleimhauttransplantat Zahnfleischverpflanzung oder Schleimhauttransplantat bedeutet, dass ein Stück Schleimhaut, meistens vom Gaumen an eine andere Stelle im Mund „verpflanzt“ wird. Bindegewebs-/Schleimhauttransplantat werden in der Zahnheilkunde zur Therapie von Zahnfleischdefiziten insbesondere im ästhetischen Bereich eingesetzt. Im Gegensatz zu einem Schleimhauttransplantat enthält das Bindegewebstransplantat auch das Unterhautbindegewebe. In der Animation rechts sehen Sie ein Schleimhauttransplantat […]

Aphten und Krebs

die drei Hauptformen von Aphthen

Aphten, Parodontitis und Krebs! Aphthen, diese kleinen schmerzhaften Dinger im Mund – was hilft? Aphthe ist eine Mundschleimhaut Erkrankung. Wer schon einmal solch eine kleine Schleimhaut Läsion gehabt hat, weiß wie unangenehm Aphten sein können. Essen und trinken ist beeinträchtigt, die Zahnpflege leidet auch meistens. Drei unterschiedliche klinische Ausprägungen werden beschrieben, die Minoraphthe, die Majoraphthe […]

Zystostomie

Röntgenbild und Foto von einer folikulären Zyste

Zystostomie - Zystenfensterung Zystostomie ist eine mögliche Therapieform einer Zyste. Eine Zyste ist ein durch ein Häutchen (Epithel) abgeschlossener Gewebehohlraum, der aus mehreren Kammern bestehen kann und meistens einen flüssig/breiigen Inhalt besitzt. Zystostomie bedeutet „Eröffnung der Zyste“, dadurch nimmt das Zystenvolumen ab. Im Bild sehen Sie ein Schädelröntgen, deutlich erkennt man die Aufwölbung im Unterkiefer […]

Zystenbildung

Grafik einer Kieferzyste

Zystenentstehung Eine Zyste ist ein durch ein Häutchen (Epithel) abgeschlossener Gewebehohlraum, der aus mehreren Kammern bestehen kann und meist einen flüssig/breiigen Inhalt besitzt. Am besten stellt man sich eine Zyste wie einen Wasserballon vor, statt der Gummimembran denken Sie sich eine Schleimhaut. Zystenunterteilungen gibt es viele, z.B. kann man Zysten nach ihrer Lage in den […]

Zystektomie-Zystenentfernung

Operationstema während einer Operation

Zystektomie Zystektomie ist eine mögliche Therapie einer Zyste. Zystektomie bedeutet Zystenentfernung, d.h. ausschälen des Zystenbalgs. Eine Zyste ist ein durch ein Häutchen (Epithel) abgeschlossener Gewebehohlraum, der aus mehreren Kammern bestehen kann und meistens einen flüssig/breiigen Inhalt besitzt. Generell ist die Zystektomie die Therapie der Wahl bei Zysten im Kopf/Hals Bereich. Außer bei sehr großen Zysten, […]

Warum Zahntransplantation?

Röntgenbilder von einem transplantierten Weisheitszahn

Zahn Transplantation Zahntransplantationen bedeutet die Verpflanzung eines Zahnes von einem Ort an einen anderen. Zahntransplantationen bieten die Möglichkeit, verloren gegangene oder fehlende Zähne auf biologische Weise zu ersetzen. Bei noch unvollständigem Wurzelwachstum, also jungen Patienten, ist die Chance groß, dass der Zahn völlig normal einheilt. Das Risiko des Absterbens des Zahnnervs und der damit verbundenen […]

Zahnfleischrandschnitt

Grafik Oberkiefer und Zahnfleischrandschnitt

Der Zahnfleischrandschnitt ist eine Bezeichnung für eine spezielle Schnittführung in der oralen Chirurgie. Muss bei einer Operation die Schleimhaut zur Seite geklappt werden, um z.B. zu dem darunter liegenden Knochen zu kommen, dann existieren dafür verschieden Schnittführungen. Eine davon ist der Zahnfleischrandschnitt, Sie sehen einen Patienten vor einer Operation. Früher wählte man häufig einen bogenförmigen […]

Zahnextraktion

Zahnextraktion bedeutet Entfernung eines Zahnes. Die Zahnextraktion wird in lokaler Betäubung durchgeführt, ein Zahn muss z.B. aufgrund einer tiefen Karies, einer tiefen Tasche, aufgrund Platzmangel oder aber wenn das restliche Gebiss gefährdet wird, entfernt werden. Was bedeutet das restliche Gebiss gefährden? Früher versuchte man jeden einzelnen Zahn so lange wie nur möglich ohne Weitblick auf […]

Sinuslift

Röntgenbild Oberkiefer mit Zahnimplantat nach Knochenaufbau

Sinuslift Operation   Sinuslift ist die Bezeichnung einer speziellen Knochenaufbauoperation des Oberkiefers. Jahrelange Zahnlosigkeit, Parodontitis, und/oder andere Krankheiten führen dazu, dass der zahntragende Knochen immer weniger wird. Zudem wird im Oberkiefer die Kieferhöhle nach Zahnlosigkeit immer größer, häufig ist dann für den Halt von Implantaten zu wenig Knochen vorhanden. Sowohl die Qualität als auch die […]

Radikuläre Zyste

Zahnverschiebung durch radikuläre Kieferzyste

Radikuläre Zyste - Knochenzyste Eine radikuläre Zyste ist eine Zyste welche aus embryonalen Geweberesten aufgrund eines meist dentogenen Entzündungsreizes entstanden ist. Eine Zyste ist ein durch ein Häutchen (Epithel) abgeschlossener Gewebehohlraum, der aus mehreren Kammern bestehen kann und meistens einen flüssig/breiigen Inhalt besitzt.  Zysten nehmen mehr oder weniger schnell an Größe zu, wobei ihr Wachstumsverhalten […]

Osteoplastik

Knochenverdichtung

Osteoplastik am Knochen Osteoplastik ist die Bezeichnung für einen Korrektur Eingriff am Knochen. Plastische Eingriffe am Weichgewebe sind mittlerweile bekannt, so ist der Facelift (also die Straffung der Haut im Gesicht) eine Weichgewebsplastik, Eingriffe, bei denen Knochen modelliert/rekonstruiert wird, nennt man Osteoplastik. Eine Knochenglättung, oder Nivellierung einer scharfen Kante ist ebenfalls eine Osteoplastik, es muss […]

Osteomyelitis

Illustration Mensch der Infektion abwehrt

Osteomyelitis - Knochenmarkentzündung Die Begriffe Osteomyelitis, Periostitis und Ostitis werden häufig synonym für Knochenentzündung verwendet. Beschäftigen wir uns kurz mit der Begriffsdefinition. Da sich der Knochen selbst nicht entzünden kann (Kalkgerüst), wären Osteomyelitis (bedeutet Knochenmarkentzündung) bzw. Periostitis (bedeutet Knochenhautentzündung) die treffenden Bezeichnungen für eine Knochenentzündung, trotzdem setzt sich der Begriff Ostitis immer mehr durch. Die […]

Panoramaröntgen - Zahnfilm

Röntgen des Kopfes und der Zähne

Panoramabild Das Panoramaröntgen - Zahnfilm liefert dem Arzt einen sehr guten Überblick über den Zustand Ihres knöchernen Gesichtsschädels. Eine einfache Regel, überall wo Röntgenstrahlen leicht hindurch gehen wird das Bild schwarz, überall wo Röntgenstrahlen abgehalten werden wird das Bild hell.  Ihr Gesicht wirkt auf dem Panoramabild wie aufgerollt. Sie erkennen sehr leicht den Unterkiefer, hier […]