Zahnkarriere - Zahn Geschichte

Zahnkaries

Zahn Geschichte: kleine Zahnfüllung – große Zahnfüllung – Wurzelbehandlung – Wurzelspitzenresektion – Zahnextraktion. Kommt Ihnen diese „Zahn Kariere“ bekannt vor? Ja / nein? So oder so, wir möchten Ihnen die klassische Zahnarzt Kariere ein wenig erklären, vielleicht hilft diese Wissen die Zahn-/Zahnarzt Kariere zu meiden. Nach Durchsicht unserer Seite, werden Sie erfahren, dass es keine […]

Bruxismus - Zähne knirschen

Bruxismus an Zähnen

Bruximus - unbewusstes Zähneknirschen Bruxismus ist die lateinische Bezeichnung für unbewusstes Zähne knirschen. Bruxismus ist das unbewusste, meist nächtliche, aber auch tagsüber ausgeführte Zähneknirschen oder Aufeinanderpressen der Zähne. Dadurch verschleißen die Zähne, der Zahnhalteapparat kann überlastet werden und zusätzlich können die Kiefergelenke geschädigt werden. Auf diese Weise kann es zu schweren Schmerzsyndromen im Gesicht und […]

Bissflügelaufnahme - Bitewing - Röntgen Zahn

bite wing - Röntgen Zahn

Bissflügelaufnahme der Zähne Bissflügelaufnahme auch Bitewing, ist eine spezielles Röntgen der Zähne. Bei der Bissflügelaufnahme wird ein kleiner Röntgenfilm, durch eine spezielle Vorrichtung auf die der Patient aufbeißt, gehalten. Dadurch wird ermöglicht, dass gleichzeitig der Kronenbereich sowohl der Ober- als auch der Unterkieferseitenzähne auf einer Aufnahme dargestellt sind, zudem sind die Zähne ohne Überlagerungen auf […]

Evidenz basierte Medizin (EbM)

junge Zahnärztin

Was ist Evidenz-basierte Medizin (EbM)? CheckDent achtet bei der Erstellung sämtlicher Inhalte auf die Einhaltung der Richtlinien der Evidenz-basierten Medizin (EbM), einer der gründlichsten und international angesehensten Vorgangsweisen der medizinischen Forschung. Die drei Säulen der EbM: •    Kompetenz des behandelnden Arztes •    Werte und Wünsche des Patienten •    Aktueller Stand der klinischen Forschung Eine der […]

Zahnschmerzen

Mann mit Zahnschmerzen

Zahnschmerzen sind durch ein Zahnproblem verursachte Missempfindungen. Was kann am Zahn alles Schmerzen verursachen? Beginnen wir mit dem Zahn selbst, so können z.B. freiliegende Zahnhälse Zahnschmerzen verursachen. Der Übergang zwischen Zahnschmelz zu Wurzelzement ist nicht immer nahtlos, manchmal liegt etwas Dentin frei – mehr dazu im Video Zahnhals. Generell befindet sich dieser Übergang aber normalerweise […]

Zahnreinigung - Zähne putzen

Zahnbürste bei Zahnreinigung

Zahnreinigung - Zähne korrekt putzen Die ideale Zahnreinigung ist kein Mysterium, schon durch kleine Veränderungen Ihrer häuslichen Pflege können Sie die übliche Zahnkarriere durchbrechen. Die übliche Zahnkarriere bedeutet üblicherweise mit Fünfzig Kronen, Brücken, Teilprothesen und manchmal schon Tototalprothesen. Sie sehen hier verschiedene Röntgenbilder von Patienten aus diversen Ordinationen, fällt Ihnen auf, dass all diese Patienten, […]

Zahnkippung

Grafik von Oberkiefer- und Unterkieferzähnen

Zahnkippung bedeutet die Neigung der Kaufläche eines Zahnes bezogen auf die Okklusionsebene. Zähne haben die Tendenz nach vorne zu wandern, der sogenannte Mesialdrift. Dies ist sinnvoll, denn durch Kaubewegungen schleifen sich die Zähne gegenseitig an den Kontaktpunkten ab, würden Zähne nicht nach vorne Wandern „wollen“, dann hätte man irgendwann Lücken zwischen den Zähnen. Fehlt aber […]

Zahnfleischtasche

Grafik eines Zahnes mit Plaque und Parodontitis

Zahnfleischtasche bedeutet, dass der Verbund Zahn / Zahnfleisch aufgelöst ist. Lösen Plaquebakterien eine Entzündung des Zahnfleisches aus, dann löst sich das Zahnfleisch vom Zahn – es entsteht eine Tasche. In der Animation sehen Sie einen Zahn im Querschnitt, man erkennt den Knochen, die Zahnwurzel, die Wurzelhaut und das Zahnfleisch. Diese Strukturen werden als Parodont bezeichnet. […]

Zähne knirschen - Bruxismus

Bruxismus an Zähnen

Zähne knirschen, im lateinischen Bruxismus bezeichnet, ist ein meistens während wir schlafen unwillkürlicher Akt. Stress wird vom Menschen unterschiedlich abgebaut, erfolgt der Abbau über den Kauapparat dann spricht man vom Bruxismus. Mit Stress meinen wird den sogenannten Distress. Eustress hingegen führt selten zu Spannungen die unbewusst abgebaut werden. Der Unterschied zwischen Eustress und Distress lässt […]

Zahnbeweglichkeit

Grafik von Zahn mit Knochen

Die Zahnbeweglichkeit resultiert aus einer speziellen „Aufhängung“ der Zähne im Kieferknochen. Diese Aufhängung bezeichnet man als Desmodont. Das Desmodont ist die evolutionäre Entwicklung auf ein biologisches Problem, Gewebe verträgt keinen Druck, mehr dazu im Video Zahnkippung. Wenn wir aber kauen, dann üben wir auf den Zähnen einen Druck aus. Durch die spezielle Aufhängung – dem […]

Zahnanomalien - schlechte Zähne

Gebiss mit Zahnanomalie

Unter Zahnanomalien versteht man alle Arten von angeborenen Fehlbildungen der Zahnanlage. Wir beginnen unsere Geschichte ganz an unserem Anfang, mit ganz, meinen wir ganz. Wir ersparen Ihnen die Details des Aktes. Nach der Befruchtung beginnt sich aus dem männlichen Spermium und der weiblichen Eizelle ein Zellhaufen zu bilden – die Morula. Im Zellhaufen beginnen sich […]

Wurzellängsfraktur

Zahn mit einer Wurzellängsfraktur

Wurzellängsfraktur bedeutet in der Zahnmedizin, dass die Zahnwurzel der Länge nach gespalten ist. Bei Wurzelbehandlung kann das Wurzelfüllmaterial die Zahnwurzel der Länge nach sprengen – eine Längsfraktur. Diese Gefahr besteht vor allem dann, wenn der Zahnarzt die Wurzelfüllung zu stark komprimiert, die Kanäle zu stark aufarbeitet und zudem nicht gründlich den Kanal trocknet. Im Bild […]

Wurzelfraktur

Zahn mit Wurzellängsfraktur

Wurzelfraktur bedeutet Bruch einer Zahnwurzel. Man unterscheidet Längs- von Querfrakturen. Wurzelbrüche allgemein können nach Unfällen, nach zahnärztlichen Eingriffen, aufgrund falsch dimensionierter prothetischer Aufbauten und nach Aufbisstraumen  auftreten. Querfrakturen können häufig behandelt werden, je nach Schweregrad und Alter des Patienten kann zugewartet werden ob die Zahnwurzel wieder verheilt, oder aber der frakturierte Teil wird operativ entfernt […]

Sekundärkaries

Sekundaerkaries im Seitzahnbereich auf verschiedenen Röntgenbildern

Sekundärkaries wiederholte Kariesbildung   Sekundärkaries bezeichnet erneute Kariesbildung an einer bereits vom Zahnarzt zuvor erfolgreich behandelten Stelle. Sie sehen alte Amalgamfüllungen, die aufgrund des Alters bereits vor Jahren undicht geworden sind, daraufhin bildete sich Sekundärkaries - die dunklen Bereiche. Die Sekundärkaries ist zu unterscheiden vom Kariesrezidiv. Dies bezeichnet ein erneutes Aufflammen einer nicht vollständig entfernten […]

Mikrospalt

Zahnimplantat Konusverbindung

Mikrospalt in der Zahnmedizin Mikrospalt ist die Bezeichnung für einen sehr kleinen Abstand zwischen zwei scheinbar fest miteinander verbundener Körper. In der Zahnmedizin erlangte der Begriff Mikrospalt bei der Wurzelbehandlung, bei der Füllungstherapie und in der Implantologie besondere Bedeutung. Überall wo kleine Spalten, Risse, undichte Füllungen sind, besteht die Gefahr, dass sich Bakterien aus der […]

Keramikinlay

Amalgamfüllungen und Keramikinlays zum Vergleich

Keramikinlay - Zahnfüllung Ein Keramikinlay ist eine im zahntechnischen Labor hergestellte Zahnfüllung aus Keramik, um in der Regel Kariesfolgen zu behandeln. Alternativen zu Keramikinlays und Inlays generell stellen die bekannten Füllungsmaterialen dar, wie z.B. Amalgam, Zemente, Glasionomerzemente usw. Diese Werkstoffe sind aber nicht so langlebig und müssen deshalb alle paar Jahre gewechselt werden – dabei […]

Keilfoermige Zahndefekte

Grafik eines Zahnes mit Zahnhalsdefekt

Keilförmige Zahndefekte an der Schmelzzementgrenze Unter Keilförmigen Defekten versteht man einen Zahnhartsubstanzdefekt an der Schmelzzementgrenze. Die Schmelzzementgrenze ist beim Zahn jener Bereich, wo der Schmelz in das Wurzelzement übergeht. Der Zahnschmelz ist wie ein Kristall aufgebaut, die sogenannten Schmelzkristalle, auch Schmelzprismen genannt, verlaufen in einer bestimmten geometrischen Anordnung. Zahnschmelz ist die härteste Substanz unseres Körpers. […]

Kariesversiegelung

Karies

Kariesversiegelung von Initialkaries Kariesversiegelung bedeutet das versiegeln von Initialkaries. Bei Initialkaries muss nicht gebohrt werden, es reicht eine so genannte Kariesversiegelung um die Erkrankung zum Stillstand zu bringen - mehr dazu im Video Initialkaries.  Ziel der Kariesversiegelung ist es, die Bakterien durch einen Lack von den Nährstoffen aus Ihrer Mundhöhle (von Speise- und Speichelresten) abzuschneiden, […]

Inlay

Goldinlay auf Gipsmodell

Inlay Zahnfüllung Ein Inlay ist eine im zahntechnischen Labor hergestellte Zahnfüllung, um in der Regel Kariesfolgen zu behandeln. Ein Inlay kann aus Kunststoff, Keramik, Gold, oder Titan angefertigt sein. Im Bild sehen Sie von links beginnend ein Inlay aus Gold, Kunststoff, Titan und Keramik. Der Techniker fertigt anhand Ihres Zahnabdruckes Gipsmodelle an, somit erhält er […]

Furkation

Grafik eines drei wurzeligen Backenzahnes

Furkation mehrwurzliger Zähne Furkation bedeutet Aufteilung, in der Zahnmedizin versteht man darunter die Aufteilung der Wurzeln bei mehrwurzligen Zähnen. Im Oberkiefer spricht man von einer Trifurkation (da die Oberkiefer Backenzähne drei Wurzeln) im Unterkiefer von einer Bifurkation (da die Unterkiefer Backenzähne zwei Wurzeln haben). Sie sehen einen Zahn, man erkennt die Zahnkrone, diese geht dann […]