Ankerzahn und Halteelement

Zahnprothese mit Ankerbelsky

Zahnprothese Anker

Ankerzahn oder Halteelement, bedeutet in der Zahnmedizin eine Retentionsmöglichkeit für Zahnersatz.

Zahnlücken können auf unterschiedlichste Weisen mit Zahnersatz versorgt werden. Man unterscheidet abnehmbare Varianten, von nicht abnehmbaren Varianten. Abnehmbar bedeutet, Sie müssen den Zahnersatz zwecks Reinigungszwecken aus dem Mund entfernen, nicht abnehmbar heißt, der Zahnersatz ist nicht entfernbar. Jene Zähne, die den Zahnersatz halten, oder sichern werden als Ankerzähne bezeichnet.

Im Bild ist eine Prothese ohne Klammern, die Prothese ist mit einem Geschiebe am Ankerzahn befestigt.

Egal welche Version man wählt, klar ist, das Ankerzähne mehr belastet werden, denn sie müssen nun Kaudrücke von den fehlenden Zähnen aufnehmen. Grazile Zähne, wie die Unterkiefer Front, die Weisheitszähne, oder die Oberkiefer Prämolaren eigenen sich  wenig als Ankerzähne.

Werden Ankerzähne zu stark belastet, dann führt dies in der Regel nach Jahren zu Zahnverlust. Dank der Implantologie kann Zahnersatz nun auch direkt mit dem Kieferknochen verankert werden, somit werden Zähne nicht mehr für die Verankerung von Zahnersatz benötigt, das Problem der Überbelastung ist somit gelöst.

This post is also available in: Englisch

on No Comments Yet

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.