Amalgamverfärbung ist eine Ablagerung

Die Amalgamverfärbung und Amalgamtätowierung sind Ablagerungen von Amalgamfüllungen im Zahnbein (Dentin) und/oder der Mundschleimhaut.

Im Bild sehen Sie wie eine Amalgamfüllung entfernt wurde, darunter sieht man zum Teil Karies, zum Teil Amalgamverfärbungen.

Mithilfe des Kariesdedektors wird die Karies eingefärbt und kann so leichter sichtbar und dadurch leichter entfernt werden, denn die Amalgamverfärbungen an sich müssen nicht entfernt werden.

Generell gilt, soviel wie nur möglich an Zahnhartsubstanz zu schonen, ob die Haftung von z.B. Keramikinlays am Dentin durch diese Verfärbungen vermindert ist, wird wissenschaftlich kontrovers diskutiert, für die Praxis dürfte der Unterschied in der Klebeverbindung aber keine Rolle spielen.

This post is also available in: Englisch

on No Comments Yet

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.