Zahnärzte in Ihrer Umgebung:
Fairfield, 06825
Entfernung: 2.4 Meilen
, 06460
Entfernung: 12.9 Meilen
Stamford, 06901
Entfernung: 15.3 Meilen
West Haven, 06516
Entfernung: 18.5 Meilen
West Haven, 06516-4310
Entfernung: 18.6 Meilen
Danbury, 06810-6525
Entfernung: 20.1 Meilen
Huntington, 11743
Entfernung: 20.3 Meilen
Islip, 11751
Entfernung: 28.2 Meilen
Hicksville, 11801
Entfernung: 29.8 Meilen
Great Neck, 11021
Entfernung: 30.7 Meilen
starten Sie ihre Suche hier
Durchsuchen
dental-videos
ZAHNFORUM
Forum durchsuchen
0

Zahnschmelz Reduktion

Userstatus:
Patient
Gepostet von: uertel  (vor 8 Jahren)
Hallo,ich suche dringend einen Rat, vielleicht hat ja jemand schon Erfahrungen gemacht. Meine Tochter trägt eine feste Zahnspange. Da die unteren Zähne eine leichte Schieflage nach vor haben, sollen die Zahn Zwischenräume vergrößert werden damit die Zähne aufgerichtet werden können. Dazu soll nun ein Teil des Zahnschmelzes abgeschliffen werden. Ich kann mir nicht vorstellen, daß das gut ist. Das Karies Risiko wird doch viel Höher und der Zahn ist viel angreifbarer. Dazu kommt noch das dies Extrakosten von 60€ erfordert, die keine Kasse bezahlt. Hat hier jemand eine Meinung dazu? Ich muß mich entscheiden, ob wir das machen lassen. Danke vorab.
Userstatus:
Zahnarzt
Liebe Uertel!

In Massen ist eine ASR - eine approximale Schmelzreduktion - nicht schädlich, aber eben nur in einem sehr begrenzten Rahmen. Wenn zuviel weggenommen wird, dann droht neben Karies auch z.B. ein Zahnfleischproblem. Mehr dazu im gleichnamigen Video. Ich würde deine Bedenken mit deinem Behandler besprechen, ich denke der kennt die Situation am besten und wird dir die Vor- und Nachteile im speziellen erklären können. Alles Gute!
Liebe Grüße JB
 
www.denta-beaute.com
 
 
 
Geposted vor 8 Jahren
Userstatus:
Patient
Gepostet von: uertel  (vor 8 Jahren)
Vielen Dank für Deinen Rat. Leider fühle ich mich bei meinem Kieferorthopäden nicht so ganz wohl und habe immer das Gefühl, daß er Geld über Zusatzleistungen verdienen möchte. Die ein oder andere Situation habe ich mit meinem Zahnarzt besprochen,der mir abgeraten hatte mit dem Hinweis "das ist nur Geldmacherei". Die Behandlung möchte ich jetzt nicht mehr abbrechen, da vor dem Sommer noch die Spange entfernt werden soll. Tja, nun weiß ich nicht genau aber ich denke fast ich werde die ASR nicht machen. Welche Alternative gäbe es denn noch? VG uertel
Userstatus:
Zahnarzt
Liebe Uertel!

Leider fühle ich mich bei meinem Kieferorthopäden nicht so ganz wohl und habe immer das Gefühl, daß er Geld über Zusatzleistungen verdienen möchte.
Das würde ich ihm sagen ... nur so kann er sich dessen bewußt werden und ev. sein Verhalten ändern ...

Tja, nun weiß ich nicht genau aber ich denke fast ich werde die ASR nicht machen. Welche Alternative gäbe es denn noch?
Hmmm, normalerweise macht man eine ASR im Zuge einer Alignertherapie ... wenn dem so ist, dann wäre eine normale Zahnspange eine Möglichkeit ... wenn Sie eine "normale" Spange schon haben, dann wären z.B. Knochenanker eine Möglichkeit umd die Zähne "gegen den Strom" zu bewegen ...

Alles Gute!
Liebe Grüße JB
 
www.denta-beaute.com
 
 
 
Geposted vor 8 Jahren
0
loading