Zahnärzte in Ihrer Umgebung:
, 22182
Entfernung: 15.6 Meilen
Rockville, 20850
Entfernung: 17.7 Meilen
Rockville, 20852
Entfernung: 19.5 Meilen
Falls Church, 22044
Entfernung: 21.1 Meilen
Frederick, 21701
Entfernung: 25.9 Meilen
Silver Spring, 20904
Entfernung: 28.8 Meilen
Laurel, 20707-5000
Entfernung: 33.4 Meilen
Alexandria, 22314
Entfernung: 36.7 Meilen
Ellicott City, 21042-3607
Entfernung: 37.5 Meilen
Ellicott City, 21042-2801
Entfernung: 38.7 Meilen
starten Sie ihre Suche hier
Durchsuchen
dental-videos
ZAHNFORUM
Forum durchsuchen
0

Schneidezahn zieht!

Userstatus:
Patient
Gepostet von: sheilah  (vor 8 Jahren)
Guten Abend, ich hab eine etwas komische Frage: Und zwar zieht bei mir die gesamte obere Zahnreihe, besonders aber der linke Schneidezahn! Ich hab es zum ersten Mal im Januar gespürt, dann war wieder ein paar Wochen Ruhe und zur Zeit hab ich es wieder ganz schlimm. In der Früh ist noch nichts, das fängt erst so gegen Mittag an, dann kommt es und geht es!! Und jetzt hab ich vor ein paar Tagen bemerkt, wenn ich mit meiner kleinen Tochter mit dem kopf( Stirn) zusammenstoße was sie gern aus Spass macht , dann zieht es direkt in dem linken Schneidezahn!!! Das gibts doch nicht oder? Und gestern ist sie mir ausversehen an die Backe(Jochbein) gestoßen und auch da zieht es im Zahn. Heute hab ich auch bemerkt, das es zieht, wenn ich an meine Kieferknochen klopfe, was ich heute absichtllich gemacht hab um zu wissen, ob es dann auch zieht. Bitte, können sie mir vielleicht sagen, was das sein kann? Ich war am Freitag beim Zahnarzt und er sagt er kann sich nichts vorstellen was das sein kann, er hat mir Eis draufgehalten,auf das der zahn reagiert,wenn er auf Kälte reagiert ist er in Ordnung und auch der Nerv, sagt mein Zahnarzt! Er reagiert aber auch mehr auf die Kälte als die anderen Zähne. Und wenn ich kaffee trinke, dann zieht mir die Zahnreihe oben auch! Aber wenn ich auf meine Stirn klopfe, zieht nur der linke obere Schneidezahn. Das lässt mir keine Ruhe mehr, was das sein kann, es ist so ein unangenehmes Gefühl wenn es oben zieht und er auch noch sagt, das es mit der Stirn oder backe keinen Zusammenhang mit dem Schneidezahn gibt. Ich würde mich sehr über eine Antwort freuen, das ich beruhigt bin, ich male mir schon die schlimmsten Sachen aus, das irgendwas da drauf drückt und es deswegen zieht oder sowas!!!! Danke und ich wünsche noch einen schönen Abend... P.s. Ich habe wirklich Angst, weil ich nicht weiss, was das ist....
Userstatus:
Patient
Gepostet von: sheilah  (vor 8 Jahren)
Erstmal: Ich bin eine Sie
Vielen Dank, für ihre schnelle Antwort. Ich werde ihren Rat befolgen. Also muss ich mir keine Gedanken darüber machen, ob ich was im kopf hab, das drückt oder?
Ich war heute abend bei der massage und hab meiner masseurin das mit meinen Zähnen erzählt. Und sie meinte, das es vom Beckenboden aus, eine Verbindung zu den Schneidezähnen gibt!!!
So gesehen, könnte es ja auch von da kommen, aber wie finde ich das raus? Ich möchte dieses ziehen, auch wenn ich mir ins gesicht "klopfe" so schnell wie möglich weghaben
Ich bin etwas geprägt, denn in meiner Familie gab es hirntumore und ich hab einfach beim kleinsten ziehen oder zwicken im Kopf Angst, das ich da auch was haben könnte.
Und wenn es die Zahnhälse sind oder der Zahnnerv, was kann ich dagegen tun, das es verschwindet??
Mein Zahnarzt aber sagte ja, das es zur Stirn hoch und in die Wange keine Verbindung mit den Schneidezähnen gibt.
Ich freu mich auf ihre Antwort und wünsche noch einen schönen Abend....
Liebe Grüsse, Bitzel....
Userstatus:
Patient
Gepostet von: sheilah  (vor 8 Jahren)
Guten Tag und lieben Dank, das sie so schnell antworten. Ich bin jetzt wirklich etwas beruhigter als zuvor. Aber ich hätte noch ein paar fragen und wäre ihnen sehr dankbar, wenn sie die mir noch beantworten könnten. Sie schliessen das aber mit dem Gehirntumor nicht ganz aus oder wie konnte ich die antwort "ich solle mir diesbezüglich keine Gedanken machen" deuten? Ich hab einfach deswegen unendliche Angst und ich hab auch noch vor dieses Jahr eine Kernspintomografie machen zu lassen.
Zu meinem Becken: Ja da ist anscheinend irgendwas nicht in ordnung, seit der Geburt meiner 19 monate alten Tochter und deswegen muss ich auch beckenbodenübungen machen, meine Masseurin ist gerade dabei rauszufinden, was da nicht stimmt. Es könnte also schon sein, das es verschoben ist.
Wenn sie denken, das es die Zahnhälse sind, dann frag ich mich, warum mir das mein Zahnarzt nicht gesagt hat. Er sagt ja er könne sich nicht erklären, an was das Ziehen liegt. Er hat auch nicht geröntgt oder sowas. Und es gibt dann eben doch im Gesicht Nerven die damit anscheinend zusammenhängen!
Jetzt noch ne Frage: Wir fliegen Ende Mai in den Urlaub und wenns geht würd ich das lieber erst nach dem Urlaub machen, denn ich möchte meinen Urlaub geniessen und nicht mit schmerzen fliegen, wenn er vielleicht eine Wurzelbehandlung macht(was er mir ja schon vorgeschlagen hat, wenns nicht weggeht). Wenn ich da jetzt solang nichts unternehme, kann es denn noch schlimmer werden , als es jetzt schon ist??? Nicht das ich da im Urlaub Probleme bekomm
Ich glaub, das war jetzt wirklich alles an Fragen, das ich wissen wollte
Nochmals lieben Dank.
Ich wünsch ihnen noch einen schönen Tag....
Userstatus:
Patient
Gepostet von: sheilah  (vor 8 Jahren)
Guten Abend, ich komm ja gar nicht hinterher, so schnell sind ihre Antworten
Ich geh in die kernspinttomografie, weil ich sehr oft Kopfschmerzen habe und ich endlich wissen möchte, was los ist und ich wieder ruhig schlafen kann. Die Kopfschmerzen können aber auch davon kommen, das ich viel rauche und wenig über den Tag verteilt trinke. Ich war schonmal vor 5 Jahren und da war in meinem Kopf ein "Herd" entzunden und jetzt würd ich gern wissen, was aus dem "Herd" geworden ist!
Schwindel hab ich schon auch manchmal, aber wie gesagt, ich trink einfach zu wenig...
Aber ansonsten gehts mir ganz gut, bis auf das Zähneziehen eben
ABer für meine 26 Jahre bin ich schon ziemlich oft beim Arzt und auch schon ziemlich oft operiert worden. Wie gesagt, ich mach mich wegen jedem Ziepen verrückt. Und ich denke ich fall in das Muster von meiner Mutter. Auch sie hatte einen Hirntumor und alles an Krankheiten, was man sich vorstellen kann, wie z.b. Asthma,so ziemlich jede allergie die es gibt,Bandscheibe, schildrüsenüber-oder unterfunktion?!,Heuschnupfen, und und und.....
Wir haben mit ihr sehr lange gegen den Tumor gekämpft, über 12 Jahre, aber am Ende hat der Tumor den Kampf gewonnen....
Naja und da ich das 12 Jahre lang, tag für tag mitbekommen hab(auch Krampfanfälle), hab ich eben Angst.
Ich muss mir auch immer anhören, ich soll mich da nicht in was reinsteigern, ich bin doch noch so jung und gesund und bla bla bla.... Aber so einfach ist das eben nicht, nicht an sowas zu denken!
Und da ich mit den Zähnen eigentlich noch nie Probleme hatte, kommt mir das jetzt eben auch komisch vor...
Wird schon werden!!! Wünsch ihnen noch nen schönen Abend...
Liebe Grüsse, Silberblitz...
Userstatus:
Patient
Gepostet von: sheilah  (vor 8 Jahren)
Vielen Dank

Hallo, ich wollte mich jetzt nochmal bei ihnen bedanken, sie haben wir echt ein stückchen weit Mut gemacht....
Ich werde ihr Ratschläge auf jeden Fall befolgen. Hab gerade nen Termin für montag bei meinem Zahnarzt gemacht . Und ich werde ihm das was sie evtl. vermuten erzählen und dann mal schauen wie es weitergeht. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende...
Liebe Grüsse, Bitzel...
Userstatus:
Patient
Gepostet von: sheilah  (vor 8 Jahren)
Also...

Guten Tag,
Ich wollte ihnen nur mitteilen, das ich vorgestern nochmal bei meinem Zahnarzt war und er nichts, einfach gar nichts gemacht hat!!!!
Er sagte ich soll jetzt noch ein paar Wochen warten, vielleicht zieht sich ein Nerv zurück! Und dann schauen wir weiter, aber er könnte mich doch wenigstens mal röntgen oder?
Ich hab ihm all das was sie vermuten auch gesagt, aber er sagt nein, das wären andere Symptome und er hat das noch nie gehört, das auf Erschütterung an meinem kopf und mittlerweile auch körper die Zähne ziehen!
Hab eine Frage, und zwar war ich vor ca. 5 Wochen bei einem anderen Zahnarzt und er hat mir am oberen rechten Schneidezahn eine grosse neue Füllung gemacht, weil ich da nur noch den halben Zahn habe,denn vor 7 Jahren ist er mir weggebrochen bei einem Autounfall. Könnte es sein, das er die Füllung vielleicht falsch gemacht hat oder den Nerv beim Bohren erwischt hat? Hab ja nichts gemerkt, denn ich hab ne Spritze bekommen
Aber das weiss mein Zahnarzt nicht, das die Füllung neben dem Schneidezahn, der so zieht, neu gemacht wurde.
Er hats bestimmt gesehen, aber angesprochen hat er mich nicht.

Liebe Grüsse,
Bitzel...
0
loading