Zahnärzte in Ihrer Umgebung:
, 22182
Entfernung: 24.9 Meilen
Frederick, 21701
Entfernung: 25.0 Meilen
Rockville, 20850
Entfernung: 25.5 Meilen
Rockville, 20852
Entfernung: 28.3 Meilen
Falls Church, 22044
Entfernung: 30.4 Meilen
Silver Spring, 20904
Entfernung: 37.3 Meilen
Hagerstown, 21740
Entfernung: 40.2 Meilen
Laurel, 20707-5000
Entfernung: 41.9 Meilen
Ellicott City, 21042-3607
Entfernung: 44.1 Meilen
Ellicott City, 21042-2801
Entfernung: 45.5 Meilen
starten Sie ihre Suche hier
Durchsuchen
dental-videos
ZAHNFORUM
Forum durchsuchen
0

Schmerzen nach Zahnextraktion

Userstatus:
Patient
Gepostet von: manda  (vor 10 Jahren)
Hallo!

Bin nach langem suchen in dieses Forum gelangt.

Mein Problem-->

Hatte vor einem Jahr an einem Backenzahn im Unterkiefer eine Wurzelbehandlung.
Nun ein Jahr später traten schmerzen auf, ich zögerte es ein paar tage hinaus bis ich es nicht mehr aushielt und zum zahnarzt ging.

Der sah sich den zahn an machte ein ultraschall foto von diesem zahn der mir so weh tat, und sagte da is ein massiver entzündungsherd zwischen den wurzeln, und der zahn muss raus.

gesagt getan, zahn ist weg.
er legte mir dann einen streifen ein, verschrieb mir Xiclav 1g 2 stück am tag für 5 tage insgesamt! und kontrolltermin am nächsten tag. schmerztabletten soll ich mir irgendwelche besorgen (parkamed oder so)

am selben tag stiegen die schmerzen dann noch soo org an ( am verzweifeln nahe, hatte noch nie solche schmerzen), pulver halfen nicht, dass ich abends einen zahn arzt aufsuchte der nochmals einen blick darauf werfen sollte. der nahm mir den streifen raus und machte ein bild, sagte ist nichts drin und gab mir ein schmerzpulver, dass wenigstens ein bisschen half.

nächster tag kontrolltermin, wunde sieht gut aus sagte der arzt, schmerzen sind normal, etwas kühlen wegen der schwellung. das wars!

jetzt 5 Tage danach habe ich noch immer andauernd anhaltende schmerzen ! es fühlt sich aber nicht so an als ob sie direkt von der wunde vom zahn ziehen kommen sondern von der entzündung. kann nicht den ganzen tag schmerzpulver zu mir nehmen, aber sonst sind die schmerzen schwer zu erttragen!

bitte um rat!

danke

lg

manda
Userstatus:
Patient
Gepostet von: manda  (vor 10 Jahren)
Hallo,

Vielen Danke für Ihre rasche und kompetente Antwort!

Weil sie schreiben Ursachen könnten sein

* Alveolitis - also eine aktue Wund-/Knocheninfektion
* Zahnhälse
* Kombinationen

Wie kann man diesen Ursachen auf den Grund gehen bzw herausfinden ob es an diesen liegt?

Und was genau können dienzahnhälse damit zu tun haben?

2. Meinung holte ich mir ja schon am selben Tag ein, es wurde sozusagen nach dem zahn ziehen 2 mal ein bild direkt vom zahn gemacht.

empfiehlt es sich vielleicht ein ganzes ultraschall zu machen um evt mehr zu erkennen?

Danke Ihnen, und ein großes Lob an dieses Forum! Echt Spitze!

Liebe grüße
Userstatus:
Patient
Gepostet von: manda  (vor 10 Jahren)
Ok Danke,

da ja heute Sonntag ist und ich eh keine Möglichkeit für einen Arzt habe,

hab ich mich vor den spiegel gestellt und versucht mir selbst mal ein bild zu machen woher der schmerz kommt.

Wie ich eh schon geschrieben habe kommt mir vor als kommt der schmerz nun vom nächsten zahn (neben der lücke) wenn ich vorsichtig drauf klopfe versprüre ich einen leichten druck.

lg
0
loading