Zahnärzte in Ihrer Umgebung:
Fairfield, 06825
Entfernung: 2.4 Meilen
, 06460
Entfernung: 12.9 Meilen
Stamford, 06901
Entfernung: 15.3 Meilen
West Haven, 06516
Entfernung: 18.5 Meilen
West Haven, 06516-4310
Entfernung: 18.6 Meilen
Danbury, 06810-6525
Entfernung: 20.1 Meilen
Huntington, 11743
Entfernung: 20.3 Meilen
Islip, 11751
Entfernung: 28.2 Meilen
Hicksville, 11801
Entfernung: 29.8 Meilen
Great Neck, 11021
Entfernung: 30.7 Meilen
starten Sie ihre Suche hier
Durchsuchen
dental-videos
ZAHNFORUM
Forum durchsuchen
0

Extraktion mit besonderer Injektion?

Userstatus:
Patient
Gepostet von: Erhardi  (vor 4 Jahren)
Hallo Leidensgenossen!

Mir steht die Extraktion eines hinteren Zahn im Oberkiefer bevor, da er beherdet ist.
Diesem Zahn wurde auch schon der Nerv gezogen.

War vor etwa 10 Jahren ein sehr zufriedener Patient bei einem Zahnarzt, der leider nun schon im Ruhestand ist.

Seine Methode bei der Extraktion war,
um den Zahn ein besonderes Medikament zu injizieren,
dass sich der Zahn so vom Fleisch löste, und er den Zahn
ohne Kraftanstrengung mit 2 Fingern aus dem Mund holen (pflücken) konnte.
Schmerzen kamen eine Stunde später, die waren aber erträglich.

Wie kann ich meinem neuen Arzt fragen, ihn darauf hinweisen?

Danke für eure Ratschläge

Erhard
Userstatus:
Zahnarzt
Lieber Erhard!

Ganz einfach, einfach mit dem neuen ZA darüber reden ABER ... das was du meinst nennt sich intraligamentäre Injektion und die tut bei gesundem Parodont sehr weg. Wenn, so wie ich in deinem Fall vermute, das Parodont nicht gesund ist, also weit abgebaut, dann tut es nicht weh und man kann den Zahn sowie du beschreibst ganz einfach entfernen.
Liebe Grüße JB
 
www.denta-beaute.com
 
 
 
Geposted vor 4 Jahren
0
loading