Drehmeisel ist ein OP Instrument

 

OP Instrument Drehmeiselbelsky

 

OP Instrument Drehmeisel

Der Drehmeisel ist ein chirurgisches Instrument, welches vor allem in der Zahnheilkunde / Kieferchirurgie eingesetzt wird.

Vor allem bei der Weisheitszahnentfernung wird dieses Instrument häufig eingesetzt. Der Meisel wird mit dem schmalen Teil zwischen den Zähnen eingesetzt und vorsichtig gedreht. Wenn der ZA langsam den Meisel wendet, dann kann sich das Knochenfach dehnen und der Zahn „hüpft“ aus dem Zahnfach (Alveole). Schnelle Bewegungen führen meist zu einer Wurzelfraktur.

Wichtig ist, dass diese Instrumente, so wie alle chirurgischen Instrumente, steril eingesetzt werden. Sie sehen einen Operationscontainer, in diesem liegen die OP Instrumente feinsäuberlich nebeneinander und sind so optimal für den Sterilisationsvorgang gelagert. Vor der OP wird der Container geöffnet und die OP Instrumente können mit sterilen Handschuhen entnommen werden – die Sterilitätskette bleibt gewahrt. Die Verwendung von OP Container ist in Spitälern Standard, nicht aber in Ordinationen.

Soll bei Ihnen eine Implantation, eine Knochenaufbauoperation oder sonst ein Eingriff erfolgen, dann achten Sie besonders auf die Hygiene, sterile Instrumente sind nicht die Regel! Hartnäckige Wundinfektionen und Knocheninfektionen können die Folge sein – mehr dazu im Video Sterilität, Einmalabdeckung und Osteomyelitis.

This post is also available in: Englisch

am No Comments Yet

Hinterlassen Sie ein Kommentar

Sie müssen angemeldet sein um einen Kommentar zu posten.